Start

Herzlich Willkommen

Liebe Mitglieder, liebe Besucher,

wir freuen uns Sie auf unserer Seite zu begrüßen. Über das Menu gelangen Sie zu vielen Informationen über unseren Verein.
Unseren Internetauftritt werden wir kontinuierlich erweitern und aktualisieren. Sollte Sie etwas interessieren, was (noch) nicht auf unserer Webseite zu finden ist, scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen.
Hier geht's zu den Ansprechpartnern im Vorstand.

Und nun viel Spaß beim Stöbern!

Wanderung der Leichtathletikabteilung des TVW am 27. Dezember

Achim Hollnagel | Wir möchten am 27. Dezember ab ca. 9:00 Uhr unsere alljährliche Winterwanderung im Taunus durchführen. Dauer ca. 6 Stunden mit einer Einkehr. Alle Abteilungen sind eingeladen. Interesssenten melden sich bitte direkt bei
Berthold Wunderlich: B [at] wu9.de

Weitere Informationen folgen, wenn mindestens 6 Teilnehmerinnen oder Teilnehmer fest zusagen.

3 Mal Gau-Ehren-Brief für TVW´ler

Daniel Slamal | Anlässlich der diesjährigen Nikolausfeier unseres Turnvereines am 25. November wurden drei unserer verdienten Mitglieder mit dem Gauehrenbrief ausgezeichnet. Der Präsident des Turngau Feldberg, Helmut Reith, war an diesem Abend anwesend, um die Ehrungen persönlich durchzuführen.
Als erster bekam Hallenwart Mathias Bartsch seine Urkunde für seine unermüdliche Arbeit in und um unsere Vereinsturnhalle, die er seit 2010 in seinem Amt ausübt. Weiterhin wurde ihm mit dieser Ehrung für die regelmäßige Teilnahme an den offiziellen Veranstaltungen als Helfer beim Auf- bzw. Abbau gedankt.
Als zweites durfte sich Wilfried Raupach über seinen Ehrenbrief freuen. Ein TVW´ler der seit Oktober 1971 dem Verein die Treue hält! Sein regelmäßiges Engagement für die Hallenelektrik sowie die nicht mehr zählbaren Hausmeistereinsätze rechtfertigen ohne Schwierigkeiten diese Ehrung. Nicht zu vergessen, dass unser Wilfried jährlich aktiv mitwirkt, um unseren Kindern und Jugendlichen das traditionelle Zeltlager zu ermöglichen.
Der dritte Ehrenbrief war auf den Namen Claudia Thämlitz ausgestellt. Leider war sie an diesem Abend nicht anwesend. Seit langer Zeit, also seit 1980, ist sie eine feste Größe im Trainerstab beim Mädchenturnen. Ohne sie wäre diese Abteilung nicht da, wo sie sich heute so erfolgreich präsentieren kann.
Der Vorstand bedankt sich recht herzlich und hofft noch auf viele Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit.

Die Reinigungsaktion nach der Sanierung war ein voller Erfolg

Nach der Sanierung war es nötig, dem Schmutz und Staub an den Kragen zu gehen. Vereint mit 26 Personen aus vielen Abteilungen, ging dies  in Windeseile und es konnten sogar weitere Arbeiten erledigt oder fortgesetzt
werden. Trotzdem weisen darauf hin, dass es in den nächsten Wochen noch zu starken Einschränkungen kommen wird. Dafür bitten wir um Verständnis. Wir sind bemüht einen Raum nach dem anderen so schnell wie möglich wieder auf Vordermann zu bringen.

Der Vorstand bedankt sich für die tatkräftige Unterstützung bei allen Helferinnen und Helfer.

2. Weinfahrt „Jugendabteilung-Dämmerschoppen“

Daniel Slamal | Ein Jahr ist es schon her, dass unserer Gruppe ihre Weinfahrt nach Boppard machte. Rechtzeitig wurden die Planungen für die diesjährige Fahrt angefangen. Als Termin wurde der 15.10.2016 festgelegt. Zielort der 7 köpfigen Weinreisenden war der schöne Ort „Schriesheim“ an der Bergstraße. Als Transportmittel konnten wir uns wieder auf die Deutsche Bahn verlassen, die uns mit einer kleinen Verspätung am Schriesheimer Bahnhof gegen 09:50 Uhr absetzte. Nach einem kleinen Fußmarsch im Ort erreichten wir die Bäckerei Riegler, die uns mit regionalen Backwaren und frischem Kaffee den Bauch füllte. Das Besondere in diesem Jahr war, daß wir erst einmal gezeigt bekamen, wie überhaupt der Wein entsteht. Dazu mussten wir weiter in Richtung Süden marschieren, um die Kelterhalle unseres Gastgebers zu erreichen. Kurz nach halb elf konnten wir unserem Seminarleiter der Winzerei Genossenschaft Schriesheim die Hand schütteln. So waren wir mitten im Geschehen. Weinbauer kamen mit Ihren frisch geernteten Trauben aus den Weinbergen herangefahren und wir konnten live mit ansehen, wie die Trauben für die Kelter verarbeitet wurden. Sämtliche Fragen, die bei uns aufkamen, konnten fachgerecht von den Mitarbeitern beantwortet werden. Zwischendurch wurde uns ein Glas „SchrieSecco“ (trockener Perlwein) angeboten, der durch seinen erfrischenden Geschmack Laune auf mehr machte. Zusätzlich durften wir frischen Traubenmost genießen, der direkt von der Traubenpresse abgezapft wurde. Sobald alle Ihre Neugierde gestillt hatten, ging es zu Fuß zwischen den Weinfeldern zurück zur Niederlassung der Genossenschaft im Ortskern von Schriesheim. Dort erwartete uns die Große Genießer Probe bestehend aus 8 verschiedenen Weinen. Gestartet wurde mit 4 Sorten Weißwein, gefolgt von einem schmackhaften Rose. Highlight der Winzerei: Der Spätburgunder im Barrique gereift! Dieser wurde uns glücklicherweise ebenfalls zum Probieren angeboten. Den Abschluss machte der Gewürztraminer Rittersberg Spätlese. Bei der Süße dieses Weines gingen bei uns Herren dann doch die Meinungen weit auseinander. Da die Zeit deutlich vorangeschritten war, verabschiedeten wir uns von unserem Gastgeber und machten uns auf den Weg in den Deutschen Hof, um beim Essen die gesammelten Erfahrungen auszutauschen. Schon wieder saß uns die Zeit im Nacken, so dass leider der Heimweg angetreten werden musste. Interessant in diesem Jahr war zu beobachten, dass während der Heimfahrt einigen der Teilnehmer die Augen zugefallen sind. Ein Zeichen für einen erfolgreichen Tag. So etwa gegen 19:50 Uhr konnten die TVW´ler die S-Bahn in Stierstadt verlassen.

Unser Dankeschön gilt der Wein- und Vertriebsgenossenschaft eG Schriesheim. Sie hat uns diesen tollen Tag ermöglicht!


Zweite Weinfahrt 2016

Mitfahrer waren:
R
ainer Grebner, Manfred Höser, Jürgen Linker, Wilfried Raupach, Eckhardt Rziha, Daniel Slamal & Manfred Stimpert.