Aikido-Anfängerkurs ab 18. August

Beitragsbild Aikido-Anfängerkurs ab 18. August Meßlinger | Wie man sich in Auseinandersetzungen behauptet und dabei gleichzeitig etwas für seine Fitness tut – das kann man mit der gewaltfreien japanischen Kampfkunst Aikido erlernen. Im August bietet die Aikido-Abteilung wieder einen vierteiligen Anfängerkurs in Oberursel und Bad Homburg an.

AikidoAn den vier Terminen vermittelt der Kurs die Grundlagen, wie man die Energie des Angriffs umleitet und ihn ins Leere laufen lässt, wie man körperschonend rollt und welche Hebel und Würfe es gibt. Gezeigt wird auch der Umgang mit dem Holzschwert, wodurch Bewegungsabläufe in der waffenlosen Verteidigung einstudiert werden. Aikido ist geeignet für Frauen und Männer aller Altersstufen und setzt keine besonderen Vorkenntnisse voraus.

Die Kampfkunst findet immer mehr Anhänger, da sie Konzentration, Reaktionsvermögen und Beweglichkeit fördert und dabei hilft, in Konfliktsituationen selbstbewusst aufzutreten. Die Aikido-Abteilung gibt es inzwischen seit 5 Jahren – sie ist in der Zeit auf inzwischen 55 Mitglieder angewachsen. Abteilungsleiter Klaus Meßlinger trägt den 3. Dan des internationalen Aikikai-Verbands.

Die Einheiten des Anfängerkurses bauen lose aufeinander auf, aber der Einstieg ist dennoch bei jedem Termin möglich. Zur Teilnahme reicht bequeme Sportkleidung (lange Jogginghose, T-Shirt). Trainiert wird barfuß. Das Mindestalter für die Teilnahme ist 14 Jahre.

Termine sind am Sonntag, 18. August, in Oberursel, Montag, 19. August, in Bad Homburg, Sonntag, 25. August, in Oberursel, und Montag, 26. August, in Bad Homburg. Genaue Zeiten, Orte und Kursgebühren finden sich auf der Website der Aikido-Abteilung unter http://aikido-oberursel.de/1908 (für TVW-Mitglieder entfällt die Kursgebühr)
Video mit Eindrücken aus der Aikido-Abteilung: https://vimeo.com/aikidooberursel/aikido-in-oberursel-2019