Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Unseren Internetauftritt werden wir kontinuierlich erweitern und aktualisieren. Sollte Sie etwas interessieren, was (noch) nicht auf unserer Webseite zu finden ist, scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen.
Hier geht's zu den Ansprechpartnern im Vorstand.

Wolfgang Peinelt übergibt an Felix Uhmann

Die Taunus Zeitung veröffentlichte einen Bericht über den Wechsel in der Abteilungsleiterführung der Tischtennis-Abteilung. Nach jahrelanger Arbeit übernimmt ab sofort Felix Uhmann Peinelts Posten. Der ausführliche Bericht findet sich hier.

Maira Gauges 1. bei den Pfingstmehrkämpfen Limburger Hof und 4. bei den Hessischen Block Meisterschaften

LA-SiegerAchim Hollnagel | Unsere drei aktivsten Wettkampfteilnehmer Maira Gauges, Anja Leppermann und Numann Tok haben den ersten 7- bzw. 9- Kampf ihrer leichtathletischen Laufbahn erfolgreich absolviert. Maria Gauges belegte im 7-Kampf in Limburger Hof am 8./9.6. Platz 1 mit 3362 Pkt., Anja Leppermann Platz 12 mit 2664 Pkt. (beide 7 - Kampf) und Nomann Tok Platz 5 mit 4118 Pkt. (9 - Kampf). Maira und Numann hatten sich zuvor schon bei den Regional Block Meisterschaften (5- Kampf 100m, 80 m Hürden, Weit, Hoch und Speer) in Bad Camberg für die Hessischen Block Meisterschaften Qualifiziert. Maira belegte in Bad Camberg den 2. Platz Numann den 5. Platz mit 2305 und 4458 Punkten.

Überregionales Seminar beim TV Weißkirchen

 

ROLLEN UND FALLEN IM AIKIDO
Ulli Kubetzek (6. Dan) begeisterte mit abwechslungsreichen Übungen zum sanften Bodenkontakt in der Kampfkunst

ruppenbild mit den Seminarteilnehmern und Mitgliedern der Aikido-Gruppe im TV Weißkirchen, mit dem Seminarleiter Ulli Kubetzek (vorne, 3.v.l.) und dem Leiter der Oberurseler Aikido-Gruppe Klaus Meßlinger (4.v.l.)Klaus Meßlinger | Oberursel/Weißkirchen. "Der Boden ist dein Freund" - auf diesen Leitspruch kam Ulli Kubetzek immer wieder zurück, als er am vergangenen Sonntag im TV Weißkirchen ein Aikido-Seminar abhielt, dessen Schwerpunkt das Rollen und Fallen in der japanischen Kampfkunst war. Kubetzek, Träger des 6. Dans des internationalen Aikikai-Verbandes, freute sich über den Eifer der Teilnehmer, die sichtlich Spaß daran hatten, die komplizierten Bewegungsabläufe zu üben.

Das überregionale Seminar ist das erste einer Veranstaltungsreihe, die die neue Aikido-Gruppe im TV Weißkirchen auf die Beine gestellt hat. Klaus Meßlinger, der Leiter der Gruppe, freute sich über die positiven Rückmeldungen: Per Fragebogen hatten die 18 Teilnehmer dem Seminar einstimmig die Note "sehr gut" gegeben. "Es ist schon toll, wenn man einen international renommierten Lehrer dafür gewinnen kann, in einer neu gegründeten Gruppe einen Lehrgang abzuhalten", sagt er, "Aber am wichtigsten ist es, dass die Teilnehmer Spaß daran haben und die Möglichkeit nutzen, einen deutlichen Entwicklungsschub zu nehmen".