Start

Internationales Seminar beim TV Weißkirchen

MIT AIKIDO ÜBER SICH HINAUS WACHSEN
David Ellard aus England begeisterte mit klugen Lösungen für besondere Herausforderungen der Kampfkunst

zur Bildergalerie

Klaus Meßlinger | Oberursel/Weißkirchen. David Ellard aus England leitete am vergangenen Wochenende den ersten internationalen Aikido-Lehrgang im TV Weißkirchen. Sein Ziel war es, dass die Teilnehmer "auf spielerische Weise die eigene Komfortzone verlassen und dabei über sich hinaus wachsen". 20 teilweise weit gereiste Besucher nahmen die Herausforderung an - und gaben Ellard Bestnoten für seinen Einfaltsreichtum.

Der Wochenendlehrgang war die erste internationale Veranstaltung im Gründungsjahr der Aikido-Abteilung des TV Weißkirchen. Abteilungsleiter Klaus Meßlinger war begeistert: "Ich freue mich, dass ich David Ellard gewinnen konnte, seine Erfahrungen aus eineinhalb Jahrzehnten intensiver Aikido-Praxis mit uns zu teilen. Neben dem hohen Grad technischer Perfektion gefallen mir besonders Davids freundliche Art, Teilnehmer mit ganz unterschiedlichen Vorkenntnissen für sich zu gewinnen, und der sehr gut durchdachte Aufbau des Seminars."

1. Platz beim Triathlon Fire Fighter World Cup

Die Triathleten um Christian Luxenburger (links)Feuerwehr Frankfurt | Nach 2013 konnten die Kollegen Christian Luxenburger, Christian Mittelsdorf und Sebastian Olt beim „Triathlon Fire Fighter World Cup", einem Triathlon über die Ironman-Distanz, in Roth bei Nürnberg den 1. Platz in der Staffelwertung auf dem Siegerpodest verteidigen und den Weltmeistertitel für sich bestimmen. Temperaturen von über 35 Grad zum Trotz legte Sebastian Olt die 3,8 Kilometer schwimmen in 1:04 Stunden zurück und übergab das Staffelholz an Christian Mittelsdorf. Dieser benötigte für die 180 Kilometer lange Radstrecke 5:02 Stunden. Den anschließenden Marathon über 42 Kilometer lief Christian Luxenburger in 3:52 Stunden.

1. Platz beim Triathlon Fire Fighter World Cup

Die Triathleten um Christian Luxenburger (links)Feuerwehr Frankfurt (Text und Bild) | Nach 2013 konnten die Kollegen Christian Luxenburger, Christian Mittelsdorf und Sebastian Olt beim „Triathlon Fire Fighter World Cup", einem Triathlon über die Ironman-Distanz, in Roth bei Nürnberg den 1. Platz in der Staffelwertung auf dem Siegerpodest verteidigen und den Weltmeistertitel für sich bestimmen. Temperaturen von über 35 Grad zum Trotz legte Sebastian Olt die 3,8 Kilometer schwimmen in 1:04 Stunden zurück und übergab das Staffelholz an Christian Mittelsdorf. Dieser benötigte für die 180 Kilometer lange Radstrecke 5:02 Stunden. Den anschließenden Marathon über 42 Kilometer lief Christian Luxenburger in 3:52 Stunden.

Steffen Briehn ist Vereinsmeister der TT-Senioren 2014

Teilnehmer2014sEckhardt Rziha | Elf-Senioren haben am 13.09.2014 in unserer Turnhalle den Vereinsmeister 2014 ausgespielt .Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Daniel Slamal wurden die Gruppen ausgelost, es folgten spannende und auch überaschente Ergebnisse: 

Gruppe 1:

Nowak

X

3 : 0

3 : 2

3 : 0

3 : 0

3 : 1

15 : 3

5 : 0

1.

Höser

0 : 3

X

0 : 3

3 : 0

3 : 2

2 : 3

8:4

2:3

4.

Briehn

2 : 3

3 : 0

X

3 : 0

3 : 0

3 : 0

14 : 3

4 : 1

2.

Jung

0 : 3

0 : 3

0 : 3

X

3 : 0

1 : 3

4 : 12

1 : 4

5.

Werner

0 : 3

2 : 3

0 : 3

0 : 3

X

0 : 3

2 : 15

0 : 5

6.

Finger

1 : 3

3 : 2

0 : 3

3 : 1

3 : 0

X

10 : 4

3 : 2

3.